Tipps zur Problembehebung

In diesem Artikel möchten wir Ihnen die häufigsten Probleme mit Notstromaggregaten und deren effektive Lösung vorstellen. Hier sind unsere Tipps zur Problembehebung:

Das Notstromaggregat springt nicht an

Besonders am Anfang der Gartensaison taucht bei vielen genau dieses Problem auf. Dies liegt meist an der langen Zeit in der der Stromerzeuger z.T. nicht richtig gelagert oder nicht betrieben wurde. Tipps zur richtigen Lagerung finden sie hier.

Mögliche Ursachen für das Problem sind im Folgenden aufgelistet.

  • Haben Sie schon den Ölstand gemessen, bzw. die Ölmangelsicherung inspiziert? Häufig fehlt dem Motor einfach das Öl damit er reibungslos arbeiten kann.
  • Wie im Artikel Zubehör und Pflege beschrieben, kann es auch einfach sein, dass die Zündkerze kaputt oder zu alt ist. Wenn die Zündkerze zudem mit zu viel Benzin getränkt ist, ist das Notstromaggregat „abgesoffen“. Hier sollte man einfach etwas Geduld haben bis das Benzin verdampft ist. Danach einfach nochmal probieren. Das Gerät springt danach meist an.
  • Verschiedene Leitungen sind verstopft, dass der Motor nicht mit genügend Benzin/ Öl versorgt wird. Sie müssen das Notstromaggregat in Reparatur geben.
  • Vor allem bei älteren Geräten hat man das Problem, dass es einfach zu kalt ist. Hier sollte man der Generator einfach etwas aufwärmen, ansonsten wird das Anlassen über den Seilzug schnell zu einer kraftzehrenden Aufgabe.
  • Bei einem 2-Takt-Motor kann das Öl-Benzin Gemisch abgestanden sein. Man sollte den Tank neu befüllen.

Das Notstromaggregat stottert

  • Bei 2-Takt-Motoren liegt das Problem oftmals an einem falschen Mischverhältnis von Öl und Benzin. Hier sollte man lieber noch einmal die Bedienungsanleitung durchlesen und gegebenenfalls eine neue Mischung herstellen.
  • Der Luftfilter ist verstopft und der Motor bekommt zu wenig Luft. Häufig merkt man diese Störung auch an der Motor-Temperatur. Diese steigt dann schnell sehr stark an, was zu einer unnötigen Belastung des Motors führt.
  • Der Joke ist nach dem Anspringen nicht in die ursprüngliche Stellung zurückgestellt worden.
  • Ältere Geräte brauchen häufig eine ständige kleine Belastung. Also nicht immer im Leerlauf weiterlaufen lassen, sondern immer etwas Leistung abgreifen sodass das Notstromaggregat immer „etwas zu tun hat“.

Das Notstromaggregat stinkt und/ oder qualmt

  • Ein Problem welches fast nur bei 2-Takt-Motoren auftritt. Hier ist die häufigste Ursache eine falsche Mischung aus Benzin und Öl.
  • Zudem kann es sein, dass der Vergaser kaputt ist. Notstromaggregat zur Reparatur geben und Vergaser eventuell austauschen lassen.

Fazit

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit Ihrem Problem helfen konnten. Wenn Sie weitere Fragen zur Problembehebung haben, wenden Sie sich per Kontaktformular an uns.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wir aktivieren die Cookies aber erst wenn Sie auf akzeptieren klicken.