Dank Notstromaggregat muss auf Wärme nicht verzichtet werden

Auf diesen Seiten wurde schon viel über den Einsatz von Stromerzeugern berichtet. Die Notstromaggregate kommen, wie der Name ja schon vermuten lässt, in einem Notfall, bei einem Stromausfall, zum Einsatz. Aber wie hier schon vielfach betont wurde, eigenen sich Stromaggregate auch wunderbar zur Stromerzeugung an Orten, die nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen sind. Dabei denken wir z.B. an einen schönen Urlaub mit dem Wohnwagen oder an erholsame Tage in einer recht abgelegenen Hütte. Wenn solche Ausflüge dann gerne auch schon in der kälteren Jahreszeit getätigt werden, sollte niemand auf einen warmen Ort verzichten müssen. Genau hier liegen auch die Vorteile bei dem Einsatz eines mobilen Stromerzeugers. Auf was genau Sie achten sollten bei der Auswahl des richtigen Stromgenerators wird in diesem Beitrag erwähnt.

Gleichzeitig sollte man jedoch auch wissen, welches elektrische Heizgerät mit auf Reisen genommen wird. Auch hier gibt es wieder einige Punkte die beachtet werden sollten.

Heizkörper oder Heizlüfter?heater-157783_640

Selbst diese Frage ist nicht leicht und schnell zu beantworten, da es auch hier wieder darauf ankommt für welchen Einsatz das Gerät genutzt wird. Ist es nur ein kleiner Raum und es genügt eine „punktuelle“ Wärme, wenn beispielsweise abends auf der Couch ein Buch gelesen wird. Dann genügt wahrscheinlich schon ein kleiner Heizlüfter, der leicht und mobil ist. Mögen Sie es aber auch z.B. beim Essen gemütlich warm haben, ja dann ist ein mobiler Heizkörper oder Radiator wahrscheinlich die richtigere Wahl. Bei der Auswahl sollten zudem auch die Leistung und die Größe mit einbezogen werden. Zur Übersicht werden hier die Eigenschaften von Heizstrahlern und Heizkörpern aufgelistet:

Heizlüfter:  günstig in der Anschaffung, Betrieb mittels Ventilator, kompakte Größe

Mobile Heizkörper, Radiatoren und Konvektoren: alle Formen auch mobil erhältlich – auf Rollen, zum Erhitzen eines Raumes verwendbar, Preise je nach Leistung unterschiedlich

Welche Heizgeräte können mit einem Stromaggregat verwendet werden?

Zum Abschluss sehen wir uns nun noch an, welche Heizgeräte vernünftig und sinnvoll mit Stromgeneratoren betrieben werden können. Prinzipiell können natürlich alle elektrischen Heizgeräte mit den Stromgeneratoren betrieben werden. Wichtig ist nur, dass man hier die Leistungen beachtet. Die mobilen Heizgeräte haben üblicherweise einen Anschlusswert zwischen 1000 und 2000 Watt. Wobei ein Heizgerät mit ca. 1500 Watt vermutlich für die meisten Anwendungen ausreichen dürfte. Das bedeutet, je nachdem welche zusätzlichen Geräte noch betrieben werden sollen, muss der Stromgenerator diese Leistung auch liefern können. Daher ist ein Stromaggregat mit mindestens 3000 Watt Leistung zu empfehlen.

Entsprechende und interessante Angebote zu mobilen Heizgeräten finden Sie im Onlineshop für elektrische Heizgeräte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wir aktivieren die Cookies aber erst wenn Sie auf akzeptieren klicken.